banner

Geriatrie (Behandlung und Betreuung von alten Tieren)

Wenn eine Hunde-Omi oder ein Hunde-Opa mit ihren Haltern zu mir in die Praxis kommen, gibt es unterschiedliche Gründe weshalb sie mich aufsuchen.

Altersvorsorge

Zum einen möchten die Tierhalter die Hunde-persönlichkeit, die sie vielleicht schon viele Jahre begleitet hat auch im Herbst und Winter des Lebens liebevoll umsorgt wissen und kommen deshalb k 1-2 mal jährlich um eine Altersvorsorge machen zu lassen.

Zum anderen besuchen mich aber auch viele Tierhalter mit ihren „Oldies“ die wirklich bereits an schweren Erkrankungen leiden. Tierhalter, die erst bei extremsten Beschwerden ihrer Tiere in die Praxis kommen berichten über altersbedingten Durchblutungsstörungen, Arthrose, Stoffwechselstörungen, Störungen im Herz-Kreislaufsystem oder im Bewegungsapparat bis hin zur schweren Tumorerkrankungen. So ein Besuch in der Praxis macht also nicht erst dann einen Sinn, wenn die ersten Alterserscheinungen oder gar „Alterskrankheiten“ auftreten, sondern sollte regelmäßig in Anspruch genommen werden bevor die Tiere Beschwerden haben.   

Hier gibt es viele Möglichkeiten der Behandlung entsprechend dem Krankheitsbild. Von der Ultraschalltherapie zur klassischen Homöopathie, Magnetfeldtherapie bis hin zu wirklich bahnbrechenden Erfolgen in der Lifewave Therapie.

Näheres auf